:::
SV Wienerwald

SV Wienerwald Archiv 2007 - Spiele Gebietsliga Frühjahr 2007

• Neuzugänge

Der SV Wienerwald konnte für die Frühjahrssaison folgende Spieler verpflichten:

Zdenek Julina, 28 Jahre, Mittelfeld, Tschechien
Josip Dilberovic, 22 Jahre, Mittelfeld, Vienna


Zdenek Julina

Ergebnisse der Vorbereitungsspiele:

ASK Eichkogel - SV Wienerwald 1-3 (0-3)
Tore: Robert Holzer (2), Martin Schuster

ASV Hinterbrühl - SV Wienerwald 3-1 (2-0)
Tor: Markus Fahrenberger

Viktoria - SV Wienerwald 2-1 (1-0)
Tor: Robert Holzer

FC Kickers 94 / Caktus - SV Wienerwald 0-3
Tore: Mpungu Salay (2), Eigentor

Hainfeld - SV Wienerwald 1-5
Tore: Zdenek Julina (3), Mpungu Salay, Michael Nemetz

SV Wienerwald - Alland -> Abgesagt

Weissenbach - SV Wienerwald 1-2 (0-2)
Tore: Bahattin Babuscu, Mpungu Salay

SV Soos - SV Wienerwald 1-4 (0-2)
Tore: Bahattin Babuscu (2), Turgay Babuscu, Marijan Djapic

Antonshof - SV Wienerwald 1-0 (0-0)

Leobersdorf - SV Wienerwald 0-1 (0-0)
Tor: Marijan Djapic (Elfer)

Casino Baden - SV Wienerwald 2:5 (0-2)
Tore: Mpungu Salay (2), Robert Holzer, Turgay Babuscu, Bahattin Babuscu

• 4-1 Sieg im Heimspiel gegen Marienthal

SV Wienerwald - Marienthal 4:1 (1:0) Im ersten Meisterschaftsspiel der Frühjahrssaison gelang dem SV Wienerwald ein klarer 4-1 Sieg. In der 36. Minute sorgte Marijan Djapic durch einen nach Foul an Robert Ösze verhängten Elfmeter für die 1-0 Pausenführung. Weitere Torchancen der Heimmannschaft blieben ungenützt. Nach der Pause machte Robert Ösze durch 2 Treffer alles klar. Nach dem Ehrentreffer der Gäste folgte in der Schlussphase noch das 4-1 durch Bahattin Babuscu.

Tore: 1-0 Marijan Djapic (36. Min., Elfer), 2-0 Robert Ösze (62.), 3-0 Robert Ösze (75.), 3-1 (78.), 4-1 Bahattin Babuscu (87.)

Unter 23: SV Wienerwald - Marienthal 3:0 (2:0)
Tore: Martin Schuster (2), Benjamin Tischler

• Auswärtssieg in Hainburg

Im zweiten Spiel der Saison gegen FK Hainburg konnte der SVW wieder 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf erkämpfen. Das Spiel begann mit einem sehr hohen Tempo und mit Chancen auf beiden Seiten. Salay scheiterte in der 5. mit einem guten Schuß am Tomann von Hainburg. Auf der Gegenseite konnte sich Schmidt bei einem gefährlichen Kopfball auszeichnen. Holzer R. scheiterte mit einem Schuß in der 20. Minute ebenfalls am starken Hainburger Tormann. In der 32 Minute gab es nach einem Foul an Babusco T. einen Freistoß auf der linken Seite. Zdenek Julina fand den Kopf von Michi "The Head" Wallner und dieser köpfte aus spitzen Winkel genau ins lange Eck, keine Chance für den Tormann. Hainburg erhöhte daraufhin den Druck und konnte sich immer mehr in der SVW Hälfte festsetzen. Jedoch gelang es ihnen nicht, eine wirklich zwingende Chance herauszuspielen. Schmidt blieb in allen Duellen Sieger, dass sollte sich auch in der zweiten Hälfte nicht ändern. In der 50. Minute sah dann ein Spieler von Hainburg die rote Karte wegen einer Unsportlichkeit an Salay. Das Spiel war weiterhin sehr schnell und Hainburg versuchte mit 10 Mann doch noch den Ausgleich zu erzielen. In der 60. und 65. Minute blieb Schmidt bei zwei Großchancen von Hainburg Sieger und hielt den Sieg für den SVW fest. In der 70.Minute gab es dann Elferalarm im Strafraum von Hainburg, der Schiedsrichter entschied aber auf Stürmerfoul. In der 82. Minute erlöste uns Salay mit dem Tor zum 2:0. Robert Ösze scheiterte in der 85. Minute alleine am starken Hainburger Tormann. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, mit einem sehr starken Schmidt der jede Chance des Gegners vernebelte.

Hainburg - SV Wienerwald 0:2 (0:1)
Tore: 0-1 Michael Wallner (32. Min.), 0-2 Mpungu Salay (82.)

Unter 23 Hainburg - SV Wienerwald 1:1 (0:1)
Tor: Benjamin Tischler

• Niederlage im Nachtragsspiel gegen Brunn

Brunn/Geb. - Wienerwald 4:2 (2:1)
Tore: 1-0 (1. Min.), 2-0 (33.), 2-1 Mpungu Salay (40.), 3-1 (47.), 3-2 Bahattin Babuscu (57.), 4-2 (65.)

• 2-0 Sieg gegen Ebreichdorf

SV Wienerwald - Ebreichsdorf 2-0 (2-0)
Tore: Robert Ösze (24., 41. Min.)

Heiße 26° Grad in Sittendorf, wie zu erwarten wurde es ein sehr hartes Spiel, vorallem die Hitze machte beide Mannschaften zu schaffen. Das Spiel war für die sommerliche Temperatur sehr schnell. Die ersten 10.Minuten gab es keine wirklichen Chancen, das Spiel wurde von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt und keine Mannschaft konnte dem gegenerischen Tor gefährlich werden. In der 15.Minute wurde Robert Ösze von Markus Huber traumhaft angespielt, jedoch wurde Robert ,,der Postler" Ösze vorerst noch am Toreschießen gehindert und unsaft von einem Ebreichsdorfert im 16er gefoult. Zu unrecht blieb die Pfeiffe des durchschnittlichen Schiedsrichters stumm. In der 20.Minute hatte dann Michael ,,The Head" Wallner nach einer Flanke von Zdenke Julina die Chance mit dem Kopf das 1:0 zu erzielen, leider entschied er sich den Ball mit der Brust zu stoppen und die Chance war dahin. Das 1:0 erzielte der SVW in der 24.Minute. Der immer stärker werdende Robert Ösze setze den Ball mit dem Spitz genau unter die Latte, keine Chance für den Tormann. Das 2:0 wurde ebenfalls von Robert ,,der Postler" Ösze erzielt, ähnlich wie beim 1:0 setzte er sich auf der rechten Seite durch und knallte den Ball unhaltbar ins lange Eck -> ein Traumtor <- Nach der Halbzeit hatte dann Robert Holzer in der 55.Minute mit dem Kopf die Chance auf 3:0 zu erhöhen, jedoch konnte sich der Tormann grandios auszeichnen und vereitelte die Chance. In der 70.Minute übernahm Bahattin Babusco ein hohes Zuspiel von Christoph Hauer direkt und verfehlte nur um Zentimeter das Tor. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel, die Hitze hatte beiden Mannschaften stark zugesetzt - beide wollten, aber konnten nicht mehr. Das Spiel endete 2:0 für den SVW.
Somit konnten wir mit dem wichtigen Sieg gegen Ebreichsdorf zum Mittelfeld aufschließen und empfangen nächsten Sonntag (22.4.2007) in Sittendorf, die Mannschaft aus Gumpoldskirchen.


Michael Weilharter, Markus Fahrenberger, Michael Nemetz / Elferalarm nach Foul an Robert Ösze


Robert ,,der Postler" Ösze beim 1:0 mit dem ,,Spitz" / der Ball auf dem Weg ins Tor


Robert Ösze beim 2:0 / Michael ,,The Head" Wallner, Zdenek Julina, Robert Ösze beim Jubeln


Jubel nach dem Sieg / Schmidt in Aktion

Vielen Dank für die Fotos an Sigrid Seger

Unter 23:
SV Wienerwald - Ebreichsdorf 3-3 (3-2)
Tore: Marian Eder, Markus Fahrenberger, Alexander Szücs

• Heimspiel gegen Gumpoldskirchen endet 1-2

SV Wienerwald – Gumpoldskirchen 1-2 (1-0)
Tore: 1-0 Bahattin Babuscu (41. Min.), 1-1 (64.), 1-2 (81.)




Szenen vom Spiel gegen Gumpoldskirchen - Fotorechte: Gerhard Möhsner - www.fotoblitz.at

Unter 23: SV Wienerwald – Gumpoldskirchen 1-2 (1-0)
Tor: Alexander Szücs

• 2-2 im Auswärtsspiel gegen Sommerein

Sommerein - SV Wienerwald 2-2 (0-1)
Tore: 0-1 Robert Ösze (37. Min.), 0-2 Christoph Hauer (55. Min.), 1-2 (62. Min.), 2-2 (77. Min.)
Gelb/Rot: Michael Wallner (75. Min.)

Die ersten 30 Minuten spielten die beiden Mannschaften mit vielen hohen Bällen in die gegnerische Hälfte und so kam kein wirklich gutes Fußballspiel zustande und bis auf eine Kopfballchance von Holzer Robert und einer gefährlichen Standardsituation der Heimischen bekamen die Zuschauer wenig zu sehen. Gegen Ende der ersten Halbzeit begann der SVW aber den Ball besser laufen zu lassen und nach einer schönen Flanke von Salay konnte der völlig freistehende Ösze Robert mit einem wuchtigen Kopfball in der 37. Minute den Führungstreffer für die Gäste erzielen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kontrollierten die Sittendorfer das Spielgeschehen und gingen nach einem sehr umstrittenen Freistoßtor in der 55. Minute durch Hauer Christoph mit 2:0 in Führung. Nun kam Hektik in das Spiel und die Gastgeber übernahmen das Kommando und erzielten in der 62. Minute durch ein sehr schönes Freistoßtor den Anschlusstreffer. Die Sommereiner bekamen dadurch noch mehr Aufwind und zwangen den Gegner in die Defensive und nach einem Foul von Michael Wallner, der dafür die gelb/rote Karte bekam, erzielten die Gastgeber wieder aus einer Standardsituation den Ausgleich.

In der 82. Minute ging der SC Sommerein sogar in Führung, aber zur Überraschung für alle Spieler und Zuschauer wurde der Treffer vom schwachen Schiedsrichter nicht anerkannt. In der 88. Minute wurde Julina Zdenek im Strafraum der Heimmannschaft gefoult, der Schiedsrichterpfiff blieb aus und so trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Remis. Schlussendlich konnte der SV Wienerwald trotz 2:0 Führung einen doch etwas glücklichen errungenen Punkt mit nach Hause nehmen.


Torschützen in Sommerein: Robert Ösze und Christoph Hauer - Fotos Möhsner

• 5-2 Sieg gegen Pitten

Nach dem Unentschieden im Auswärsspiel in Sommerein gingen wir mit hohen Erwartungen in das Spiel gegen Pitten. Nur 3.Punkte helfen uns im Abstiegskampf, dies war auch jedem Spieler bewusst. Noch dazu wurde die Situation durch unsere zahlreichen Ausfälle nicht gerade einfacher, der gesperrte Michi "The Head" Wallner, der verletzte Turgay Babuscu und unser Kapitän Robert Holzer standen nicht zu Verfügung.
Das Spiel begann sehr schnell, Pitten spielte sehr defensiv und versuchte mit einem Stürmer und zwei offensiven Flankenspielern zum Erfolg zu kommen. Wir kontrollierten das Spiel und durch einige sehenswerte Kombinationen kamen wir auch zu Chancen - die jedoch vorerst ungenutzt blieben.
In der 15.Minute erkämpfe sich Matzinger den Ball, spielt zu Julina, dieser auf Salay - welcher alleine auf den Tormmann zu lief, der gegnerische Verteidiger konnte sich nur mehr mit einem Foul im Strafraum helfen -> Elfmeter.
Marian "der Routinee" Djapic tritt an und schießt dem Tormann in die Arme, zu schwach und unplatziert geschoßen. So blieb es weiterhin beim 0:0 und wir kämpften verbissen um die wichtigen 3.Punkte.
Nach einem guten Schuß von Babusco, welchen der Tormann ins Kornerout klären konnte, gab es unseren ersten Eckball. Julina flankt zu weit, Matzinger flankt von der anderen Seite - ebenfalls zu weit, Ösze erkämpft sich den Ball - schießt ins getümel, irgendwie kommt der Ball zum völlig frei stehenden Babusco, welcher dem bereits am Boden liegenden Tormann den Ball in die Hände rollte.
Im Gegenzug gab es ein Mißverständniss zwischen Djapic und Huber - der Routinee köpfte genau dem Stürmer in den Lauf, dieser zögert alleine vor Schmidt zu lange und Huber kann klären. In der 30.Minute ebenfalls eine Chance für die Gäste, ein Freistoss welcher knapp unser Tor verfehlte.
36.Minute - abermals Eckball durch Julina, wieder ein Gestocher im Strafraum von Pitten, Salay kommt an den Ball und macht es besser als zuvor Babusco und haut einfach einen Spitz von 2.Metern ins Tor -> 1:0.
Der SVW machte weiter Druck um noch vor der Pause das wichtige 2:0 zu erzielen. Hauer spielte Matzinger auf der linken Seite ideal Frei - dieser macht den Hacken zurück, Flankt mit rechts auf Ösze, dieser stoppt sich den Ball, überspielt den Verteidiger - welcher sich nur mehr mit einem Foul helfen konnte - Elfmeter. Julina tritt an und lässt dem Tormann keine Chance.
Nach der Halbzeit vergaben wir einige gute Chance und Pitten blieb weiterhin mit ihren beiden schnellen Flügelspielern gefährlich. In der 59.Minute gab es dann ein Missverständniss wischen Huber und Ösze, keiner fühlte sich für den Gegenspieler zuständig, dieser konnte frei flanken - Mazinger erwischt zwar den Kopfball, genauso wie sein Gegenspieler - beide suchen den Ball in der Luft - dieser fällt jedoch genau einem Pitten Spieler vor die Füße und dieser trifft aus kurzer Distanz.
Pitten hatte durch den Anschlußtreffer eine breite Brust und versuchte uns unter Druck zu setzen.
Jedoch kam dann der Auftritt des heute sehr stark spielenden Markus "das gefühlvolle Auge" Fahrenberger. Babusco erkämpfte sich den Ball in der Mitte, spielte einen Lochpass auf Fami, welcher aus sehr spitzem Winkel alleine auf den Tormann zuläuft - als er mit dem linken Fuß in perfekter Schußposition ist, geschieht das unfassbare - er nimmt den rechten Außenrist (wie unser Rudi Hevera sagen würde: "mitn Außenbrazl"), schießt aufs kurze Eck, via Innenstange auf die andere Stange und dann ins Tor, ein sehr kurioses, aber zu diesem Zeitpunkt auch verdientes Tor und die Freude bzw. Erleichterung kannte keine Grenzen.
Pitten war geschlagen und so kam es das unser Flügelflitzer und Postler - Robert Ösze mit einem flachen Schuß von 7.Metern dem Tormann keine Chance ließ.
In 84.Minute war es dann abermals Ösze welcher sich nach einem Schuß von Babusco, gegen 2.Gegenspieler und dem Tormann auf der Linie durchsetze konnte und auf 5:1 erhöhte.
Pitten konnte noch auf 5:2 verkürzen, zu dem Tor will ich nicht viel sagen außer das es mehr einem Eigentor ähnelte.

SV Wienerwald - Pitten 5-2 (2-0)
Tore: 1-0 Mpungu Salay (36. Min.), 2-0 Zdenek Julina (44., Elfer), 2-1 (59.), 3-1 Markus Fahrenberger (81.), 4-1 Robert Ösze (82.), 5-1 Robert Ösze (84.), 5-2 (85.)





Die Mannschaft des SV Wienerwald nach dem 5-2 Sieg gegen Pitten - Fotos: Gerhard Möhsner - Weitere Fotos vom Match unter www.fotoblitz.at

Unter 23 SV Wienerwald - Pitten 13-1 (7-0)
Tore: Bernhard Fröschl (48., 52., 58., 64. Min.), Thomas Resch (12., 15., 27.), Christoph Pfandner (31., 34.), Matthias Wolf (81., 84.), Michael Nemetz (28.), Nikolaus Szücs (42. Min.)

• Niederlage im Bezirksduell gegen Wr. Neudorf

Wr. Neudorf - SV Wienerwald 2-1 (1-0)
Tore: 1-0 (43. Min.), 2-0 (77. Min.), 2-1 Christoph Hauer (90. Min.)



Szenen vom Spiel gegen Wr. Neudorf - Fotos: Gerhard Möhsner - www.fotoblitz.at

Unter 23 Wr. Neudorf - SV Wienerwald 2-1 (0-1)
Tor: Michael Nemetz

• Niederlage gegen Aspang durch Gegentor in der letzten Minute

SV Wienerwald - Aspang 1-2 (0-1)
Tore: 0-1 (13. Min.), 1-1 Zdenek Julina (54., Elfer), 1-2 (90. Min.)

Unter 23 SV Wienerwald - Aspang 3-1
Tore: Matthias Wolf, Alexander Szücs, Pascal Wernitznig

• 1-0 Sieg gegen Bruck

SV Wienerwald - Bruck/L. 1-0 (1-0)
Tor: Bahattin Babuscu (37. Min.)



Fotos: Gerhard Möhsner - Weitere Bilder vom Spiel unter www.fotoblitz.at

Unter 23 SV Wienerwald - Bruck/L. 4:0 (3-0)
Tore: Alexander Szücs, Christoph Pfandner, Felix Weimann, Eigentor

• Niederlage im Nachtragsspiel gegen Baden

ASV Baden - SV Wienerwald 3-1 (0-0)
Tore: 0-1 Julina (Elfer, 47. Min.), 1-1 (Elfer, 65.), 2-1 (Elfer 85.), 3-1 (94. Min.)
Gelb/Rot T. Babuscu

• 2-1 Sieg gegen Au
Au - SV Wienerwald 1-2 (1-1) Tore: 1-0 (2. Min.), 1-1 Robert Ösze (35. Min.), 1-2 Robert Ösze (58. Min.)


Zweifacher Torschütze in Au: Robert Ösze - Foto: Gerhard Möhsner

Unter 23 Au - SV Wienerwald 1-1 (0-0)
Tor: Pascal Wernitznig

• 4-1 Sieg zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison 2006/07 gewann der SV Wienerwald gegen Möllersdorf 4-1. Unsere Mannschaft beendet die Meisterschaft mit 33 Punkten auf Platz 10 der Gebietsliga Süd/Südost. Meister wurde der ASK Bruck/Leitha vor dem SC Brunn, der Tabellenletzte Au/L. steigt ab. Als Meister der 1. Klasse Ost bzw. Süd steigen ASK Kaltenleutgeben und Schwarzenbach in die Gebietsliga Süd/Südost auf.

SV Wienerwald - Möllersdorf/Traiskirchen 4-1 (3-0)
Tore: 1-0 Bahattin Babuscu (5. Min.), 2-0 Robert Ösze (15.), 3-0 Mpungu Salay (20.), 4-0 Mpungu Salay (71.), 4-1 (89. Min.)

Unter 23 SV Wienerwald - Möllersdorf/Traiskirchen 3-3 (3-2)
Tore: Pascal Wernitznig, Florian Matzinger, Benjamin Tischler

• Tabelle Gebietsliga Süd/Südost Saison 2006/07
Platz   Verein SP S U N Tore Punkte
1.   Bruck/L. 26 17 5 4 67:35 (32) 56
2.   Brunn/Geb. 26 15 4 7 68:33 (35) 49
3.   Sommerein 26 12 10 4 57:45 (12) 46
4.   ASV Baden 26 12 8 6 49:26 (23) 44
5.   Möllersdorf 26 11 7 8 45:31 (14) 40
6.   Ebreichsdorf 26 9 10 7 54:41 (13) 37
7.   Wr. Neudorf 26 11 4 11 34:42 (-8) 37
8.   Pitten 26 11 1 14 38:57 (-19) 34
9.   Hainburg 26 8 9 9 47:41 (6) 33
10.   SV Wienerwald 26 10 3 13 45:45 (0) 33
11.   Aspang 26 10 2 14 30:42 (-12) 32
12.   Marienthal 26 8 3 15 37:64 (-27) 27
13.   Gumpoldskirchen 26 5 8 13 31:57 (-26) 23
14.   Au/L. 26 5 2 19 35:78 (-43) 17

• Tabelle Gebietsliga Süd/Südost Unter 23 Saison 2006/07
Platz Verein SP S U N Tore

Punkte

1. Brunn/Geb 26 21 2 3 99 : 18 65
2. Möllersdorf 26 18 5 3 120 : 43 59
3. Wiener Neudorf 26 18 4 4 101 : 24 58
4. Gumpoldskirchen 26 19 4 4 73 : 29 58
5. Wienerwald 26 10 9 7 56 : 37 39
6. Marienthal 26 12 3 11 59 : 61 39
7. Aspang 26 11 6 9 51 : 48 39
8. Ebreichsdorf 26 9 7 10 60 : 48 34
9. ASV Baden 26 8 7 11 60 : 89 30
10. Hainburg 26 7 7 12 45 : 75 27
11. Bruck/Leitha 26 6 5 15 36 : 61 23
12. Sommerein 26 5 4 17 46 : 90 19
13. Pitten 26 4 2 20 37 : 124 14
14. Au/Leithaberge 26 2 3 21 23 : 119 9